Tag Archives: Designers Open

Designers’ Open 2011

Vom 28. bis 30. Oktober 2011 war es wieder soweit, bereits zum 7. Mal fand die Designers’ Open – Das Festival für Design Leipzig – statt. Location war diesmal die Leipziger Baumwollspinnerei, die den idealen Rahmen für innovatives Produktdesign bildete. Mit insgesamt 160 nationalen und internationalen Ausstellern gab es wieder jede Menge spannende Design- und Produktneuheiten zu bestaunen. Der Bereich DO/Market bot Interieur-, Kommunikations- und Modedesign, während der Bereich DO/Industry diesmal unter dem Thema „smart materials – new design“ lief und neue Erkenntnisse aus der Materialforschung und deren Anwendungen im Industriedesign vorstellte.

Neben tragbarer Wohlfühlmode aus Tyvek-Strick von der Designerin Anne Trautwein, edlen Fahrrädern aus der Bike-Manufaktur Schindelhauer und dem universellen Tischfußsystem von schenkworks hat mich die Schreibtischleuchte RIMA von dreiplus besonders begeistert. Die Designleuchte wird über vier Ringe bedient, die den Lichtschalter ersetzen, und ein stufenloses Lichtkonzept ermöglichen. Im September erhielt dreiplus dafür den Red Dot Award 2011.

Und das Beste zum Schluss: „Look to Norway“, ein zehnköpfiges Designkollektiv aus Norwegen, das die Aufmerksamkeit und Anerkennung für Norwegisches Design stärken möchte und interessante Prototypen aus dem Interior Bereich vorgestellt hat. Da wäre zum Beispiel die LED Lampe LUSING von Martin Rygner. Die Stehlampe wird durch Berührung ein- und ausgeschaltet und schwingt durch einen halbrunden stabilen Fuß hin und her, was eine intuitive und spielerische Bedienbarkeit ermöglicht. Sowohl die Prototypen als auch deren optische Präsentation überzeugte die Jury, die den jungen Designstudenten den wohlverdienten DO Jury Award 2011 verlieh. Hier erfahrt ihr mehr über Look to Norway.